FANDOM


Hqdefault-1

Untendrunten ist ein Ort aus dem Spiel Super Paper Mario. Man findet ihn in Kapitel 7-1 und 7-2.

Es ist, wie die Einwohner dort sagen, das "Spiel nach dem Spiel", also würde man dort hinkommen, wen man besiegt wird. Oder man nennt es "Level -1"... 

GeschichteBearbeiten

Nachdem man Kapitel 6 erfolgreich gemeistert hat, würde man ja wie immer das Reine Herz in die Herzsäule einfügen. Jedoch ist das reine Herz völlig zerstört. Deshalb geht man in Merlons Haus, um zu besprechen, wie man jetzt weiterkommen soll; jedoch fällt Tippi auf einmal in ohnmacht, Merlon versucht näturlich ihr zu helfen und dabei stellt man fest, dass Tippi in Wirklichkeit kein Pixl ist, sondern ein Mensch. Sie kann sich jedoch an nichts erinnern. Merlon soll sie bewusstlos liegen gesehen haben, und da hat er sie spontan in ein Pixl verwandelt. Leider kann Tippi ihre Gestalt nicht mehr lange aufrecht erhalten und ist auch aus diesem Grund zusammengebrochen. Doch dann taucht plötzlich Dimenzio auf, ein Lakei von Graf Knickwitz. Er schickt die Helden verstreut in eine andere Dimension, nämlich nach Untendrunten, wo die Einwohner Mario empfangen. Sie denken, er sei nur in irgendeine x-beliebige Grube gefallen, aber das ist er nicht. Mario ist von Dimenzio nach Untendrunten geschickt worden. Um das genauer zu klären, soll Mario zu Königin Mortimi gehen. Man findet sie einige Abschnitte später. Sie hat jedoch keine Zeit dafür, doch dann klingelt ihr Handy. sie nimmt an und findet heraus, dass ihre Tochter Liebidi verschwunden ist. Das sei eine gute Aufgabe für Mario, also macht er sich auch gleich auf die Suche nach ihr. Er kann sie aber nur mit Luigi erreichen, also bleibt ihm nichts anderes übrig, als in den Fluss zu springen. Am Grund ist ein Geheimgang, den man im 3D-Modus finden kann. Nach einem kleinem Parcour findet man Luigi, der verängstigt in der Ecke sitzt. Er schließt sich Mario an und mit ihm geht es zurück, um nach Liebidi zu suchen. Sie ist empört, dass nur ein bärtiger Klempner kommt, "um sie zu heiraten." Sie sieht ihr "Schicksal" jedoch ein und folgt Mario und Luigi. Mit ihr geht man wieder zu Mortimi, die Liebidi vermisst hat und sich Sorgen gemacht hat. Sie bedankt sich bei Mario und Luigi und sie erhalten das Reine Herz wiederhergestellt als Belohnung. Sie schickt die Mario Bros. wieder nach Flipstadt zurück, mit einem Zauberspruch.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.