Fandom

MarioWiki

Traumbert

7.702Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare4 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Prinz Traumbert ist der Herrscher des Volkes der Kisse und ein Teammitglied von Mario und Luigi in Mario & Luigi: Dream Team Bros..

Er ist ein kluger und mutiger Anführer seines Volkes und ruht nicht, bevor es ihnen gut geht, was ihn als guten Herrscher charakterisiert. Sein Erzfeind ist Antasma, der König der Fledermäuse, welcher ihn aus dem Weg räumen will.

Auch wenn Traumbert im Kampf nicht besonders stark ist, ist er stets bereit zu kämpfen, wenn es sein muss, und ist mit den Einwohnern und Besonderheiten von La Dormita bestens vertraut.

Geschichte Bearbeiten

Hintergrund Bearbeiten

Bereits im alten Kissenkönigreich, welches Jahrhunderte vor der Zeit von Mario & Luigi: Dream Team unterging, war Prinz Traumbert der Herrscher und Anführer seines Volkes. Aus unbekannten Gründen scheint er seine Familie verloren zu haben, denn keine Verwandten sind bekannt.

Schon zu dieser Zeit führte Traumbert das Königreich mit Unterstützung des Ältesten Traumsworth. Er erkannte die Gefahren, dass der Traumstein oder der Finsterstein missbraucht und gestohlen werden könnten und befahl, dass die Steine gut bewacht werden.

Als Antasma den Finsterstein stahl, war Traumbert sich der Gefahr bewusst und ging unverzüglich gegen den König der Fledermäuse vor. Der Prinz führte sein gesamtes Volk mitsamt aller Tiere des Waldes in eine Schlacht um den Stein, die er zunächst zu verlieren drohte. Jedoch kannte er den Zugang zur Pennhenne und konnte mit deren Hilfe dem Kampf eine Wendung geben.

Traumbert ersann gemeinsam mit Traumsworth den Plan, Antasma in der Traumwelt einzusperren und setzte ihn mithilfe der Pennhenne in die Tat um. Als es fast vollendet war, geschah jedoch die Katastrophe: Der Fledermaus-König zerbrach den Finsterstein und schloss das ganze Volk der Kisse in den Alptraumsplittern ein. Auch Traumbert blieb nicht verschont und musste zusehen, wie sein Königreich auf diese Weise unterging.

Fundort Bearbeiten

Er ist der erste Kisso der von Mario und Luigi in Mario & Luigi: Dream Team gerettet wird. Da er sich später den Helden und Glitzerstern anschließt, muss er zwingend befreit werden und gehört zu den nicht-optionalen Stein-Kissen.

Mario & Luigi: Dream Team Bros. Bearbeiten

Nachdem Traumbert als erster nicht optionaler Kisso gerettet wurde, sieht er die Zustände im ehemaligen Königreich und macht sich sofort auf den Weg um sein Volk zu retten. Jedoch muss er schon bald feststellen, dass er Marioj benötigt, um seine Untertanen zu retten. Er schließt sich also dem Team der Protagonisten an und wird zum Mentor in der Traumwelt und zum wertvollen Mitglied.

Der Prinz erzählt am Anfang des Spiels einiges über das "Alte Königreich" und ist derjenige, der in dem finsteren Entführer aus der Traumwelt sofort Antasma erkennt. In Gesprächen mit den Gegnern oder Charakteren von der Insel ist er stets zugegen, zumal er sich auch oft mit Antasma heftig streitet.

Gegen Ende des Spiels beweist er großen Mut als er seinen mächtigen Erzfeind allein herausfordert. Aber er verliert das Duell und wird beinahe getötet. Trotzdem steht er Mario im finalen Kampf gegen Antasma zu Seite und unterstützt die Bros bis zum Ende des Spiels.

Es ist anzunehmen, dass Traumbert nach Ende des Abenteuers durch neue Erfahrungen gestärkt wieder die Kontrolle in seinem Königreich übernommen hat und dem Volk der Kisse zu einer neuen Blütezeit verhelfen möchte.

Fähigkeiten Bearbeiten

Neben der Fähigkeit, sich in ein Kissen zu verwandeln und so in der Traumwelt zu interagieren, beherrscht Traumbert, ähnlich wie Glitzerstern, einige magische Tricks, mit denen er Mario und Luigi unterstützen kann.

Zunächst ist er fähig, KP oder sogar BP zu regenerieren. Im finalen Kampf gegen Antasma bleibt er aus Ärger über den Fledermaus-König stets an Marios Seite und stellt jede Runde 30 KP wieder her. Des Weiteren heilt er beide Brüder vor dem letzten Kampf gegen Traum-Bowser vollständig.

Außerdem kann er den Block zur Aktivierung der Warp-Röhren erscheinen lassen; dies tut er nachdem Mario, durch den Schlummer-Groove gezwungen, einige Zeit in der Traumwelt des Pyjama-Gipfels verbringen musste.

Zudem ist es ihm, genau wie Glitzerstern, möglich, sich durch Schweben zu bewegen. Er kann sich auch teleportieren oder schrumpfen, damit er sozusagen in Marios Tasche verstaut wird.

CharakterBearbeiten

Traumbert ist die meiste Zeit freundlich, höflich und gutmütig. Er ist stets bereit, mit seinen Untertanen zu sprechen und ihnen zu helfen und will nur das Beste für sein Reich.

Wenn er beleidigt oder gereizt wird, kann er allerdings auch aufbrausend, ärgerlich oder nervös reagieren und hat somit einiges mit Glitzerstern gemeinsam. Antasma ist für ihn ein rotes Tuch und Traumbert verachtet ihn zutiefst, vermutlich aufgrund alter Rivalitäten und großen Meinungsverschiedenheiten.


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki