FANDOM



Als Ruinenschlüssel werden Schlüssel bezeichnet, mit denen Türen in Ruinen aufgeschlossen werden.

Geschichte Bearbeiten

Paper Mario-Serie Bearbeiten

Paper Mario Bearbeiten

In Paper Mario kommen die ersten Ruinenschlüssel vor und sehen gelb aus. Mit ihnen lassen sich die Türen in den Staubtrockenen Ruinen aufschließen. Es gibt vier Ruinenschlüssel:

  • Den ersten Ruinenschlüssel finden Mario und seine Partner im dritten Raum, wo er die obere Tür öffnet.
  • Den zweiten Ruinenschlüssel finden sie durch Betreten eines Raumes, für den sie Sand aufschütten müssen. Er dient zum Aufschließen des Raums mit dem Artefakt.
  • Mit dem dritten Ruinenschlüssel muss der tiefere Teil der Ruinen geöffnet werden und für ihn sind drei Mumien-Pokeys zu besiegen.
  • Der letzte Ruinenschlüssel wartet im Raum neben einem Gang mit einer Karte der Ruinen. Um ihn zu bekommen, wird der Super-Hammer gebraucht. Durch ihn wird der Raum geöffnet, in dem sich die Lösung des Rätsels mit den Fels-Chomps befindet.

Super Paper Mario Bearbeiten

In Super Paper Mario erscheinen Ruinenschlüssel in den Linienstein-Ruinen und dienen dazu, dort die Türen zu öffnen. Um sie zu bekommen, wird Wurfowitz gebraucht. Hier sehen sie orange aus.