Fandom

MarioWiki

Mario Tennis (Game Boy Color)

7.700Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

MK7 Artwork Turbo-Pilz.jpg Diesem Artikel fehlen den Inhalt erklärende Bilder. Hilf uns, indem du nützliche Bilder hinzufügst!
#2 Mario Tennis (Nintendo 64) Spielserie #4 Mario Power Tennis (Nintendo GameCube)


Mario Tennis für den Gameboy Color ist, wie der Name verrät, ein Tennis-Spiel der Mario Tennis-Serie. Es wurde 2001 veröffentlicht. Es unterscheidet sich stark von der N64-Version, da hier ein rollenspielartiger Story-Modus vorhanden ist.

Mit dem N64 ist eine Verbindung notwendig, um neue Mario-Charaktere sowie einen Platz freizuschalten. Die Protagonisten sind umgekehrt auf die N64-Version übertragbar.

Spielmodi Bearbeiten

Exhibition Bearbeiten

Hier lassen sich Übungsmatches mit einem beliebigen Spieler durchführen. Wählt man einen Protagonisten, werden die erhaltenen Erfahrungspunkte dem Spieler gutgeschrieben, wenn er das nächste Mal den Story-Modus freischaltet.

Einstellungen Bearbeiten

Auf der ersten "Seite" wird eingestellt, ob man Singles oder Doubles spielen möchte, wieviele Spiele ein Satz hat (2 oder 6) sowie die Anzahl der Sätze (1, 3 oder 5).

Als nächstes wählt man einen eigenen Charakter. Das Charaktermenü kann nach oben und unten durchgeblättert werden. Auf der ersten Seite stehen die Mario-Charaktere, auf der zweiten die anderen. Unten wird der Name des Charakters und sein Typus angezeigt. Beim Protagonisten werden statt des Typus die Werte angegeben. Durch Drücken der Start-Taste kann man die Händigkeit einstellen. Grundeinstellung ist die Rechtshändigkeit.

Zuletzt wird der Platz gewählt. 6 von 9 sind am Anfang spielbar, 2 weitere können durch Spielfortschritte freigeschaltet werden.

Jede Eingabe lässt sich mit dem B-Knopf widerrufen.

Tennisplätze Bearbeiten

Tennisplatz

Balltempo Sprungkraft Bemerkung
HARD (Hartplatz) Normal Hoch Tennisplatz der Junior Class
CLAY COURT (Sandplatz) Langsam Gering Tennisplatz der Senior Class
GRASS COURT (Rasenplatz) Schnell Gering Tennisplatz des Island Open
COMPOSITION COURT (Veloursplatz) Maximal Normal Tennisplatz der Varsity Class
CASTLE COURT (Schlossplatz) Normal Normal Tennisplatz der Mario-Welt
JUNGLE COURT (Dschungelplatz) Schnell Maximal Von Anfang an spielbar
TROPICS COURT (Tropenplatz) Maximal Gering Freischaltbar

Mario Tour Bearbeiten

Dies ist der Story-Modus. Hier kann man einen jungen Tennisspieler trainieren, um am Ende des Spiels den besten Spieler aller Zeiten treffen zu dürfen - Mario.

Zunächst wählt man eine von drei möglichen Dateien und danach einen von zwei Protagonisten. Der männliche heißt Alex, der weibliche Nina. Man kann ihnen jedoch auch andere Namen geben. Zudem ist die Händigkeit einstellbar.

Spielergebnisse werden automatisch gespeichert. Im DORM ROOM (Schlafraum) lässt sich das Spiel speichern und beenden. Mitten im Spiel kann man im Pausen-Menü SAVE wählen und das Spiel wird beendet. Beim nächsten Start beginnt man dort, wo man aufgehört hat.

Linked Play Bearbeiten

Wenn dieser Punkt gewählt wird, kann man mit einem Freund, der dasselbe Spiel besitzt, ein Match bestreiten. Voraussetzung ist die Verbindung mit dem Game Link-Kabel. Die Einstellungsmöglichkeiten sind identisch.

Mario Mini-Games Bearbeiten

Die Mini-Spiele von Mario und Peach sind erst spielbar, wenn man die beiden Charaktere freigeschaltet hat.

Jedes Spiel hat 3 Level. Das erste dient der Einführung, das zweite ist etwas schwerer und im dritten kann man unendlich spielen, um eine neue Höchstpunktzahl zu erzielen. Verfehlt man den Ball, ist das Spiel vorbei.

  • Mario Boo Blast - Mario und Luigi müssen einen Buu Huu mit dem Ball treffen. Luigi wird vom Computer gesteuert. Mario muss sich so platzieren, dass der Geist getroffen wird. Die Punktzahl verdoppelt sich bis 128, wenn die beiden hintereinander treffen. Buu Huu verändert seine Position, wenn er getroffen wird.
  • Luigi Shooting Stars - Luigi muss den Ball einer Tennismaschine zurückspielen, um einen Stern in der Mitte des Feldes zu treffen und so Punkte zu erhalten. Die Punktzahl verdoppelt sich bis 128, wenn er hintereinander trifft. Die Maschine spielt immer schwierigere Bälle, je höher die Punktzahl.
  • Peach Perfect Shot - Peach spielt gegen eine Wand mit Feldern, welche sich bei Berührung verfärben. Ziel ist, alle Felder mit gezielten Bällen zu verfärben.
  • Baby Mario Target Shot - Baby Mario muss den Ball einer Tennismaschine zurückspielen, um Felder auf der anderen Seite zu treffen. Darauf abgebildet sind die gewünschten Techniken, mit welcher der Ball gespielt werden soll. Landet der Ball nicht im angezeigten Feld, ist das Spiel vorbei:
    • Flacher Ball, Starker Topspin, Starker Slice: 3 Punkte
    • Schmetterball, Lob, Stoppball: 5 Punkte
    • einfacher oder falscher Ball: 1 Punkt
  • Donkey Kong Banana Bunch - DK spielt gegen eine Wand mit Feldern, die bei Berührung die Flugrichtung beeinflussen. Ziel ist, die 2 Platten zu treffen, die sich auf dieser Wand bewegen. Auf einer Plattform sind drei, auf der anderen nur eine Banane abgebildet. Die Motive wechseln, wenn sie den Rand erreichen. Für drei Bananen gibt es drei Punkte, für eine auch nur einen Punkt.

Status Bearbeiten

Hier können die Statisken der Mario Tour, der Mini-Spiele und N64-Daten eingesehen werden.

Mario Tour Bearbeiten

  • CHARACTER DATA (Spielerdaten) - Angezeigt werden SPIN, POWER, CONTROL und SPEED., deren Unterkategorien, das Level, die fehlenden Erf.-punkte zum nächsten Level, Händigkeit und die Gesamt-Erf.-punkte. Gleiches gilt für den Doppel-Partner. Zusätzlich wird die Spielzeit angezeigt.
  • CLEAR STATUS (Tour-Fortschritt) - Symbole auf der rechten Seite dieser Liste geben an, welche Spiele der Mario Tour schon geschafft wurden. U. a. werden die Meisterschaften der Gruppen un des Island Open eingetragen. Auch die Übungen und Matches des Trainingsplatzes und des Centers werden notiert.
  • N64 TOURNAMENTS (N64-Turniere) - Hier werden die Daten der N64-Turniere angezeigt, also die Pokale in Singles und Doubles.
  • SET ITEMS (Einstellung der Gegenstände) - Der Spieler kann Schläger und Schuhe wechseln, wenn er im Spiel voranschreitet. Zunächst kann man einen neuen Schläger in der Senior Class erhalten. Im Varsity kommt ein weiterer Schläger sowie die Light Shoes (Leichte Schuhe) dazu. Als Travelling Team-Mitglied kann man schließlich auf Eisenschuhe und -schläger umstellen. Gegenstände aus Eisen verschlechtern SPEED und POWER, dafür erhält man mehr Erf.-punkte. Die anderen Gegenstände verbessern bestimmte Werte, verschlechtern dafür aber auch andere. Dies ermöglicht, gezielt bestimmte Werte anzupassen.

Mario Characters Bearbeiten

  • EXHIBITION - eine Statistik, wie die Mario-Charaktere unter sich gespielt haben, wenn man sie gewählt hat.
  • MARIO MINI-GAMES - eine Übersicht über die Höchstpunktzahlen in den Mini-Spielen

N64 DATA Bearbeiten

Aktuell übertragene Daten der N64-Version werden angezeigt.

Dictionary Bearbeiten

Ein alphabetisch geordnetes Lexikon, in dem Tennis-Fachbegriffe erklärt werden. Das Ganze ist wie das gesamte Spiel auf Englisch, so dass man gute Kenntnisse in dieser Sprache besitzen sollte. Die Begriffe werden von Emily erklärt.

Saved Data Bearbeiten

Dieser Menüpunkt dient zum Löschen der Spielbestände. Man kann wählen, ob man eine bestimmte Mario Tour-Datei, die N64-Daten oder alles löschen möchte.

Handlung Bearbeiten

Die Handlung beginnt damit, dass der Spieler an der "Royal Tennis Academy" neu aufgenommen wird. Der erste, dem er begegnet, ist der geschäftige Direktor, welcher in seiner Hektik umrennt. Nach einer Entschuldigung verlässt er die Akademie für eine relativ lange Zeit im Spiel. Danach trifft der Spieler Emily, den Coach der Senior Class. Sie stellt ihm die Akademie und die Trainer Mark und Kevin vor. Anschließend lernt der Spieler seinen Partner im Doppel kennen, Harry oder Kate.

Als erstes startet man in der Junior Class, der niedrigsten der drei Spielergruppen. Dort sind die schwächsten Spieler der Akademie vertreten, weshalb sie sich sehr gut eignet, um zu trainieren. Im Trainingscenter lässt sich die Erfahrung und damit das Level des Spielers erhöhen, während auf dem Trainingsgelände die Techniken von Trainern erlernt werden können.

Jede Gruppe hat vier Spieler mit Rängen. Der Spieler auf Platz 1 ist gleichzeitig Spieler der höheren Gruppe. Wird er besiegt, steigt man auf. Erkämpft er sich einen Rang in der höheren Gruppe, spielen die anderen Spieler ein Turnier, um die neuen Platzierungen zu bestimmen.

Die vier Spieler mit Rang in der höchsten Klasse, der Varsity Class, werden das Travelling Team genannt. Sie vertreten die Akademie im Island Open, einem Tennisturnier zwischen den vier Schulen Academy, Union, Empire und Factory. Hat der Spieler Rang 4 erreicht, beginnt das Turnier und man reist als unbekannter Neuling zur Insel.

Zur großen Überraschung aller besiegt der Spieler erst Sammy, die beste Spielerin von Union, dann den besten Spieler von Empire, Spike, und danach Emily, Nr. 2 der Akademie hinter Kevin. Das Finale findet nun zwischen Neulingen statt - eine Riesenüberraschung für alle anderen. Der finale Gegner ist A. Coz, einer der Costello-Brüder, welche die besten Spieler sind, die Factory je hatte. Im Doppel finden nur drei statt vier Runden statt. Auch hier trifft man erst auf Union, dann Empire und im Finale Factory mit den Brüdern.

Hat man schließlich gewonnen, kommt das erste Ending. Anschließend wird man vom Direktor der Akademie in dessen Büro gerufen. Der Spieler erfährt, dass er von Mario, dem legendärsten Tennisspieler aller Zeiten, in dessen Welt eingeladen wurde. Der Spieler kann fortan nach Belieben die Akademie verlassen und zur Mario-Welt fliegen.

Dort sind alle wichtigen Charaktere versammelt: Mario, Luigi, Yoshi, Donkey Kong, Baby Mario, Peach, Daisy, Toad, Bowser, Buu Huu, Wario und Waluigi. Man wird von einem rosa Bob-omb begrüßt. Doch gleich zu Beginn wird die Feier von Bowser, Wario und Waluigi gestört. Sie drängen darauf, dass der Champ des Island Open gegen Mario antritt, um den übermächtigen Klempner verlieren zu sehen.

Um des Friedens willen wird der Spieler von Prinzessin Peach gefragt, ob man dazu bereit wäre. Man muss nicht sofort gegen ihn antreten. Im Doppel spielt er zusammen mit Peach. Um das letzte Match im Story-Modus zu beginnen, muss man Peach ansprechen. Sie führt euch auf einen speziellen Tennisplatz.

Nach einem Sieg erscheint das letzte Ending mit Bildern des Spielers und Ausschnitten aus dem Story-Modus. Dieses Ending wird jedoch nur einmal pro Einzel und Doppel abgespielt. Spielt man auf diesem Speicherplatz erneut gegen Mario, erscheint nur einen Kurzfassung mit der Siegerehrung.

Charaktere Bearbeiten

Protagonisten Bearbeiten

  • Alex - Alex ist der Protagonist, wenn ein männlicher Spieler gewählt wird.
  • Nina - Nina ist Protagonistin, wenn der Spieler weiblich ist.
  • Harry - Harry wird automatisch als Doppel-Partner von Alex gewählt.
  • Kate - Kate wird automatisch als Doppel-Partnerin von Nina gewählt.

Wenn bereits zwei Dateien mit diesen Charakteren bestehen, kann der Spieler in der dritten seinen Doppel-Partner frei wählen.

Spieler der Akademie Bearbeiten

Im Unterschied zum Nachfolger Power Tour kommen einige Spieler der Akademie mehrfach vor. Um alle in der Exhibition zu spielen, muss man sie im Story-Modus besiegen. Manchmal muss man einen Spieler noch ein zweites Mal besiegen, damit er freigeschaltet wird.

  • Allie (Schnell) - Er ist von Anfang an im Menü spielbar. Im Story-Modus trifft man ihn auf dem Trainingsplatz, wo er den Spieler zu einem Match unter besonderen Bedingungen herausfordert. Außerdem ist er Zweiter im Einzel der Senior Class sowie Erster im Doppel mit Fay.
  • Brian (Vielseitig) - Er ist von Anfang an im Menü spielbar. Im Story-Modus trifft man ihn auf dem Trainingsplatz, wo er den Spieler zu einem Match unter besonderen Bedingungen herausfordert. Außerdem ist er Vierter im Einzel der Senior Class und ungesetzt in der Junior Class, weshalb man ihn zu einem Übungsmatch herausfordern kann. Im Doppel bildet er zwei Teams: In der Junior Class mit Fay als Dritter, während er bei den Seniors mit Joy auf Platz 2 liegt.
  • Joy (Präzise) - Sie ist von Anfang an im Menü spielbar. Im Story-Modus ist sie Dritte im Einzel der Senior Class sowie mit Brian Zweite im Doppel.
  • Pam (Vielseitig / Freischaltbar) - Pam belegt den vierten Platz im Junior-Einzel. Im Doppel liegt sie mit Beth auf Rang 2. Im Doppel der Seniors bildet sie mit Bob ein Team und kann zur Übung herausgefordert werden.
  • Beth (Schnell / Freischaltbar) - Pam ist Trainerin auf den Trainingslätzen und bringt dem Spieler wichtige Techniken bei. Sie taucht auch sehr oft als Gegnerin auf: In der Junior Class liegt sie im Einzel und Doppel (mit Pam) auf Platz 2. In der Senior Class liegt sie mit Curt auf Rang 3. Im Einzel ist sie ungesetzt und kann herausgefordert werden.
  • Curt (Trickreich / Freischaltbar) - Curt ist der einzige Spieler seines Types auf der Akademie. Curt ist Trainer auf den Trainingslätzen und bringt dem Spieler wichtige Techniken bei. In der Junior Class ist er Dritter, während er im Doppel mit Bob Rang 1 belegt. Im Doppel der Senior Class erreichte er mit Beth Rang 3.
  • Fay (Kraftvoll / Freischaltbar) - Fay ist die einzige Spielerin der Mario Tennis-Serie mit einem kraftvollen Spielertypus. Im Doppel der Junior Class lag sie mit Brian auf Platz 3. In der Senior Class dagegen ist sie sowohl im Einzel als auch im Doppel (mit Allie) Erste.
  • Bob (Kraftvoll / Freischaltbar) - Bob gehört zu den häufigsten Charakteren im Spiel. Auf den Trainingsplätzen ist er sowohl Lehrer als auch Gegner. In der Junior Class steht er sowohl im Einzel als auch Doppel (mit Curt) auf Rang 1. In der Senior Class bildet er dagegen mit Pam ein Team und kann zu einem Übungsmatch herausgefordert werden. Sein größetr Erfolg ist der Rang im Travelling Team. Im Einzel ist er Vierter, im Doppel mit Mark Zweiter (bei zwei Rängen). Besiegt man ihn hier, ist der Spieler selbst Mitglied im Travelling Team.
  • Mark (Vielseitig / Freischaltbar) - Mark wird gleich zu Beginn von Emily vorgestellt. Er ist Trainer sowie aktiver Spieler. Im Doppel der Varsity Class lag er mit Bob auf Rang 2. Nachdem er vom Protagonisten besiegt wurde, konnte er zum ersten Mal seit langem nicht mehr am Island Open teilnehmen, worüber er sich sehr ärgerte. Im Einzel platzierte er sich dagegen auf Rang 3 und nahm als gesetzter Spieler am Island Open teil. Dort verlor er in der zweiten Runde sein erstes Match gegen den späteren Finalisten A. Coz. Nach dem Sieg des Spielers rutschte er in der Wertung auf Rang 4.
  • Emily (Schnell / Freischaltbar) - Emily ist Trainerin der Senior Class und aktive Spielerin. Ihre Stärke ist ihre Schnelligkeit, allerdings rutscht sie beim Hechten ungewöhnlich stark weg. Sie führt den Spieler zu Beginn des Spiels durch die Akademie und stellt ihm die anderen Mitglieder des Traveling Teams Mark und Kevin sowie seinen Doppel-Partner vor. Emily ist in der Varsity Class auf Rang 2 und somit beste weibliche Spielerin der Akademie. Sie nahm als gesetzte Spielerin an den Island Open teil und setzte sich in der zweiten Runde des Einzel gegen B. Coz durch. Im folgenden Halbfinale verlor sie gegen den Protagonisten und fiel nach dem Turnier auf Rang 3. Im Doppel mit Kevin verlor sie ihr erstes Match gegen die Costello-Brüder.
  • Kevin - Obwohl Kevin der beste Spieler der Akademie ist, kommt es nie zu einer Begegnung mit dem Spieler. Er ist Trainer der Varsity Class belegt Rang 1 sowohl im Doppel als auch im Einzel. Kevin setzte sich in der zweiten Runde des Island Open als gesetzter Spieler gegen Frank von Factory durch. Im Halbfinale war gegen A. Coz Schluss. Da man durch ein Replay|Action Replay einen vollständigen Sprite von Kevin bekommt, sollte er wohl ursprünglich spielbar sein.

Spieler der Union Bearbeiten

Traditionell sind die Spieler der Union die schlechtesten der vier Schulen. Daher dürfen sie im Einzel nur zwei Spieler und im Doppel nur ein Team stellen.

  • Sammi (Präzise / Freischaltbar) - Sammy nimmt als beste Spielerin Unions neben Sean am Island Open teil. In der erste Runde muss sie sowohl im Einzel als auch im Doppel gegen den Protagonisten spielen. Sie ist nicht sehr kräftig, kann den Ball aber in entfernteste Winkel des Platzes spielen, was sie zu einer schweren Auftaktgegnerin macht.
  • Sean (Vielseitig / Freischaltbar) - Sean nimmt als bester männlicher Spieler Unions am Island Open teil. Im Doppel muss er mit Sammy gegen den Protagonisten spielen. Im Einzel unterliegt er in der ersten Runde Factorys Frank. Ihm ist wichtig, seine Fans nicht zu enttäuschen, weshalb er bei seinen Niederlagen umso enttäuschter ist.

Spieler von Empire Bearbeiten

Empire hat nach der Akademie langfristig die besten Spieler. Daher dürfen sie drei Spieler im Einzel und wie die Akademie zwei Teams zum Island Open schicken.

  • Spike (Vielseitig / Freischaltbar) - Spike ist der beste Spieler Empires und der einzige Gesetzte, der nicht von der Akademie kommt. Daher ist er Empires große Hoffnung auf den Sieg. Spike beherrscht einen einzigartigen Stoppball, der im Flug eine Kurve macht und zur Seite wegdriftet. Sowohl im Einzel als auch im Doppel mit Elden muss er gegen den Protagonisten antreten. Er ist völlig sprachlos, nachdem er verloren hatte, lässt seine Frustration aber bei der Siegerehrung lautstark heraus.
  • Elden (Schnell / Freischaltbar) - Elden bildet ein Doppel mit Spike und verliert in der ersten Runde des Einzels gegen A. Coz. Punktgewine feiert er mit einer ungewöhnlichen Tanzeinlage.
  • Ellis - Sie ist die einzige Frau im Team und bildet mit Edgar ein Team. Der Spieler kann sie nicht herausfordern. Im Einzel und im Doppel verliert sie die erste Runde gegen die Costellos.
  • Edgar - Er nimmt nur im Doppel mit Ellis am Island Open teil und verliert sein erstes Match gegen die Costello-Brüder.

Spieler von Factory Bearbeiten

In der Regel ist Factory schlechter als Empire und die Akademie, aber besser als Union. Daher dürfen sie nur ein Team im Doppel schicken, aber drei Spieler im Einzel.

  • A. Coz (Trickreich / Freischaltbar) - A. Coz ist der ältere der beiden Costello-Brüder und der stärkste trickreiche Spieler. Gleichzeitig ist er auch der beste Gegner, der nicht aus dem Pilz-Königreich stammt. Im Einzel schafft er es bei seiner ersten Teilnahme am Island Open ins Finale. In der ersten Runde besiegte er Elden, in der zweiten Mark und im Halbfinale Kevin. Im Doppel kann er mit B. Coz die Teams von Ellis und Kevin schlagen und erreicht das Finale. Er ist sehr selbstbewusst und reagiert auf Niederlagen frustriert und aggressiv. Für ihn und seinen Bruder ist Verlieren wie Sterben.
  • B. Coz (Kraftvoll / Freischaltbar) - B. Coz (gespr.: because) ist der jüngere der beiden Costello-Brüder, obwohl er wesentlich größer und kräftiger ist. Er wird von den anderen Spielern im Turnier gefürchtet, da er sich auf dem Platz wie ein wildes Tier verhält. Manche bezeichnen ihn und seinen Bruder sogar als Monster. Er verhält sich jedoch auch entsprechend aggressiv und spricht sogar davon, dass er das Biest in sich frei lässt. B. Coz konnte in der ersten Runde Ellis besiegen und war der Meinung, dass ihn nur sein Bruder schlagen könnte. Tatsächlich verliert er die zweite Runde gegen Emily. Wie sein Bruder ist auch er ein sehr schlechter Verlierer.
  • Frank - Er ist nach den Costellos der beste Spieler von Factory. Der Spieler kann ihn nicht herausfordern. Im Einzel gewinnt er sein Auftaktmatch in der ersten Runde gegen Sean, muss sich dann aber Kevin geschlagen geben.

Mario-Charaktere Bearbeiten

  • Baby Mario
  • Bowser (Freischaltbar durch N64-Transfer)
  • Donkey Kong
  • Luigi
  • Mario (Freischaltbar durch Beenden der Singles Mario-Tour)
  • Peach (Freischaltbar durch Beenden der Doubles Mario-Tour)
  • Waluigi (Freischaltbar durch N64-Transfer)
  • Wario (Freischaltbar durch N64-Transfer)
  • Yoshi (Freischaltbar durch N64-Transfer)

Galerie Bearbeiten

Artworks der Mario-Charaktere Bearbeiten

Artworks der wichtigsten Spieler Bearbeiten

Cover Bearbeiten

Spin-Off-Spielserien
Mario Golf-Serie GolfNES Open Tournament GolfMario Golf (Nintendo 64)Mario Golf (Game Boy Color)Mobile GolfMario Golf: Toadstool TourMario Golf: Advance TourMario Golf: World Tour
Mario Kart-Serie Super Mario KartMario Kart 64Mario Kart: Super CircuitMario Kart: Double Dash!!Mario Kart Arcade GPMario Kart DSMario Kart Arcade GP 2Mario Kart WiiMario Kart 7Mario Kart 8
Mario Tennis-Serie Mario's TennisMario Tennis (Nintendo 64)Mario Tennis (Game Boy Color)Mario Power Tennis (Nintendo GameCube)Mario Power Tennis (Game Boy Advance)Mario Tennis Open
Mario Party-Serie Mario PartyMario Party 2Mario Party 3Mario Party 4Mario Party 5Super Mario Fushigi no Korokoro PartyMario Party 6Mario Party AdvanceMario Party-eSuper Mario Fushigi no Korokoro Party 2Mario Party 7Mario Party 8Mario Party DSMario Party Fushigi no Korokoro CatcherMario Party 9Mario Party 10
Super Smash Bros.-Serie Super Smash Bros.Super Smash Bros. MeleeSuper Smash Bros. BrawlSuper Smash Bros. for 3DS/Wii U
Mario Baseball-Serie Mario Superstar BaseballMario Super Sluggers
Mario Football-Serie Mario Smash FootballMario Strikers Charged Football
Mario & Sonic-Serie Mario & Sonic bei den Olympischen SpielenMario & Sonic bei den Olympischen WinterspielenMario & Sonic bei den Olympischen Spielen London 2012Mario & Sonic bei den Olympischen Winterspielen: Sotschi 2014
Andere Dancing Stage: Mario MixMario Slam BasketballMario Sports Mix

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki