Fandom

MarioWiki

Die neue Präsidentin

7.702Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die neue Präsidentin
Die neue Präsidentin.jpg
Die Helden stehen vor dem weißen Haus.
Informationen

Erstausstrahlung

09.08.1990

Verfasser

Reed Shelly, Bruce Shelly

Ort(e)

Buschland

Cover-Song

Do the frog

Episoden
1 2 3

Die neue Präsidentin ist die zweite Episode aus der Serie in The Adventures of Super Mario Bros. 3. Sie kam am gleichen Tag raus wie eine andere Episode aus The Adventures of Super Mario Bros. 3, nähmlich Super Ninja Mario.

Zusammenfassung der Episode Bearbeiten

Die Episode beginnt in Dunkelland in Koopas Schloss, wo Koopa Pie Koopa gerade ihren sechzehnten Geburtstag feiert. Doch sie wirft alles, was ihr Vater König Koopa ihr schenkte, aus dem Fenster. Alles hätte er aus dem Pilze-Wunderland gestohlen, doch alles ist nicht genug für Koopa Pieund trat den Kuchen aus dem Fenster. König Koopa fragte, was sie zum Geburtstag wollte, worauf sie laut schrie "Amerika, Paps". Doch König Koopa sagte, dass sei doch ein Königreich der Real-Welt, was Koopa Pie jedoch egal war. Sie wollte unbedingt Amerika, sonst bekam sie die Krise und begann zu schreien. Weil Pie heute Sechzehn wurde, war König Koopa nicht so streng und erlaubte es ihr.

Derweil machten Mario, Luigi, Toad und Prinzessin Toadstool einen Spaziergang. Die Prinzessin war so froh, dass sie die Koopas für einige Zeit los wären, denn wenn einer seiner Brut Geburtstag hat, bleiben alle im Schloss. Da hatten sie falsch gedacht, denn Mario erblickte Koopas Kriegsschif, dass Strahlen auf die vier Helden schoss. Vier Kettenhunde nahmen sie fest, während Koopa Pie verkündete, dass Prinzessin Toadstool nur Herrscherin über das Pilze-Wunderlandes sei, doch sie wird bald die Herrscherin über ganz Amerika sein und lachte die Prinzessin aus. König Koopa ist stolz auf sie und befahl seinen Untertanen, die Helden in den Kerker zu stecken.

Nun flogen die zwei Koopas durch die Warp-Röhre mit ihrem Kriegsschiff in die Real-Welt nach Amerika. Koopa Pie erklärte ihren Vater, dass dies das weiße Haus sei, in dem der Präsident von Amerika steckte, der gerade an seinen Pult telefonierte. Er befahl seinen Sumo-Brüder, das Haus mit dem Beam-Strahler ins Dunkelland zu seinem Schloss zu warpen. Plötzlich war das Haus in Dunkelland.

DieNeuePräsidentin1.jpg

Koopa Pie mit ihre geschriebenen Gesetze

König Koopa verkündete nun mit einem Megaphon, dass Amerika eine neue Herrscherin hat, Koopa Pie. Sie ist bereit ihre erste Presse-Konferenz zu geben. An der Konferrenz las sie ihre Regeln vor. Auf einer Schriftrolle las sie die Gesetze vor:

  • Ersten: Jedes amerikanische Kind muss ihr auf der Stelle ihr Spielzeug abliefern.
  • Zweitens: Jeder gut aussehende Junge, der nicht mit Koopa Pie ausgehen will, wird zu Stein verwandelt.
  • Drittens: Das Gold wird eingeschmolzen und zu Glücksbringerketten verarbeitet.

Nun forderte er das Volk nachzusprechen: "Ich schwöre, dass ich Koopa Pie dienen werde und alle Gemeinheiten richtig befolge" und kommen sogar die Tränen.

In Dunkelland bemerkte Mario vom Kerker, in dem sie eingesperrt waren, das weiße Haus. Prinzessin Toadstool klagte, dass wenn sie das Haus nicht zurück nach Amerika bringen wird Koopa Pie Amerika ruinieren. Doch Luigi fragte, wie sie das schaffen sollten wenn sie schon in König Koopas Kerker feststecken und mit Kettenhunden gefesselt wurden. Doch Toadstool versprache ihnen, dass sieb hier wieder rauskommen können.

DieNeuePräsidentin2.jpg

Prinzessin Toadstool trickst einen Feuer-Bruder aus

Die Prinzessin trickste einen Feuer-Bruder aus, indem sie ihm sagte, dass eine Bumerang-Bruder gesagt hätte, sein Bumerang wäre stärker als sein Feueratem. Darauf wurde der Bruder wütend und verbrannte den Bumerang den Bumerang-Bruders mit seinem Feuerball. Die Prinzessin redete einen anderen Bumerang-Bruder ein, dass er auf keinen Fall zulassen dürfe, dass er mit ihm das selbe mache und er schwingt seinen Bumerang, der auf einen anderen Feuer-Bruder raste. Prinzessin Toadstool befahl auch diesen Bruder mitzukämpfen. Nun gab es einen Kampf Bumerang-Bruder gegen Feuer-Bruder und die Prinzessin befahl Mario, Luigi und Toad ins Gemäzle. Dadurch verkrochen sich die Kettenhunde. Durch einer Röhre kamen sie aus Koopas Schloss zum weißen Haus. Doch plötzlich erblickten sie Koopas Kriegsschiff.

Vom Kriegsschiff aus verkündete König Koopa seinen restlichen Koopalingen, dass ihre süße Schwester ein Geburtstagsgeschenk gefunden habe, worauf die sechs ihre Köpfe aus dem fenster streckten. Morton Koopa Jr. wunderte sich, warum sie schon mit einem Real-Welt-Kontinent zufrieden war. Er warpte das Haus des Präsidenten über den Pilzsee, um ihn zu versenken. Im weißen Haus schrie die Frau des Präsidenten um Hilfe, denn ihr Mann konnte nicht schwimmen.

Zum Glück fand Mario in einer Truhe einen Froschanzug und wurde zu Frosch-Mario. Die Prinzessin bat Mario sich zu beeilen, denn wenn der Präsident ertrinkt, sieht's schlecht für Amerika aus. Darauf sprang er sofort als Frosch in den großen Pilzsee.

Plötzlich verfolgten Mario eine Blooper Nanny und Baby Bloopers, die ihr nach schwommen. Zum Glück stießen sie gegen eine Musikbox. Mario rastete sich auf einen Stein aus. Doch dies war kein Stein sondern ein Quallektro, der elektrischen geladen war und Mario verfolgte. Durch Röhren konnte er die Qualle abhängen.

DieNeuePräsidentin3.jpg

Das weiße Haus steigt an die Wasseroberfläche

Schließlich erreichte er noch das weiße Haus. Die Frau des Präsidenten fragte ihn ob er vom Geheimdienst, doch er antwortete, er sei Mario von den Mario Brothers, der dieses Haus retten soll. Nach etwas klempnern, saugte er das Wasser, das im Haus war ein und baute damit einen Wasserantrieb, um an die Wasseroberfläche zu gelangen. Die anderen drei kamen sofort mit dem Ruderbott angefahren und Luigi verkündete, dass Koopa einen Angriff auf Paris, London und Brooklyn setzen will.

Die Mario Brothers mussten verhindern, dass die Real-Welt Koopa-Welt wird. Also verkleideten sie sich als Sumo-Brüder, um sich auf Koopas Kriegsschiff zu schleichen. Ein Sumo-Bruder fragte sie, ob sie sich verkleidet hätten und stampfte auf dem Boden, woauf die Mario Brothers umfielen und dadurch aufgedeckt wurden. Die Sumo-Brüder verfolgten sie, warfen Hämmer nach ihnen und stampften auf den Boden, um die Mario Brothers umfallen zu lassen. Doch sie konnten noch zum Beam-Strahler gelangen. Luigi hielt sie mit einer Kanone in Schach, während Mario das Kriegsschiff steuern will.

DieNeuePräsidentin4.jpg

Luigi sagt zu Koopa Pie, dass sie heim gehen soll

Nun warpt Mario das Weiße Haus zurück wo es hin gehört. Doch zuerst warpte er es aus Ungeschick auf das Washington Monument, das neben dem Ort des Hauses war, worauf sich die Frau des Präsidenten fast beschwerte. Nun warpte er es an die richtige Stelle. Während Koopa Pie sich als Präsidentin gerade von einen Hammer-Bruder die Nägel feilen lassen ließ, fiel das weiße Haus neben Koopa Pie. Sie beschwerte sich und drohte ihnen, dass sie ihren Vater davon erzähle schlug mehrmals auf dem Boden und begann zu schreien. Mario antwortete, sie könne es ihm gleich erzählen und verwendete den Beam-Strahler, um Koopa Pie zu König Koopa zu warpen. Mario machte mit dem Schiff noch eine Bruchlandung und haute mit seinem Bruder ab.

König Koopa bemerkte sein Schiff mit Totalschaden und wurde zornig. Koopa Pie schob alles Koopa in die Schuhe, dass er daran Schuld war. Das kostete ihn Nerven und begann endlich Koopa Pie anzuschreien und befahl ihr ihr Zimmer aufzuräumen, ihre kleinen Brüder zu quälen, die Musik leiser zu drehen, während König Koopa die Wand des Schlosses fast zum bersten brachte.

Derweil genossen Mario, Luigi, Prinzessin Toadstool und Toad die große Show und waren froh, dass König Koopa Koopa Pie das Geschenk gab, dass sie verdient. Endlich befahl König Koopa Koopa Pie etwas.

Andere Screenshots Bearbeiten

Fehler/Pannen Bearbeiten

  • Als König Koopa zu den Sumo-Brüdern sagte, dass sie das weiße Haus ins Dunkelland warpen sollen, haben sie grüne Münder statt gelb.
  • Die Flagge des weißen Hauses ist manchen Szenen verschwunden. Auch als Koopa Pie schrie: "Ich hasse es, wenn mir jemand etwas befiehlt, ich hasse es", sind die Sterne der amerikanischen Flagge verschwunden.
  • Als der Bumerang-Bruder Koopa Pies Nägel feilte, ist sein Kopf orange statt grün.
  • Als Luigi verkündete, dass Koopa Pie heim gehen soll, sind seine Handschuhe verschwunden.
  • Als Koopa Pie mehrmals auf dem Boden schlägt und zu König Koopa gewarpt wird, ist ihr Mund auf einmal orange.

Trivia Bearbeiten

  • Dies ist die einzige Episode, in der König Koopa seine Tochter mit dem englischen Namen "Kootie Pie" statt Koopa Pie anredet.
  • Dies ist die einzige Episode, in der der Hammeranzug vorkommt (oder eine einfache Verkleidung)

Name in anderen Sprachen Bearbeiten

Sprache Name Bedeutung
Englisch Reptiles in the Rose Garden Reptile im Rosengarten


The Adventures of Super Mario Bros. 3-Episoden
Alles buntDas Monster von VenedigDas PrivatkonzertDer gestohlene SargDer richtige Vater?Der Ring KampfDer ZauberstabDie falsche PrinzessinDie MeerjungfrauDie neue PräsidentinDie SchönheitsköniginDie Zauberkraft der MusikboxDie ZeitreiseEin FernsehstarEin HundelebenGauner gegen GaunerKoopas über den WolkenKoopa-WeltMario in ParisRegentageSchlechter UmgangSpukschlossSuper Ninja MarioVergnügte ReiseWahlkampfWohin mit dem Schrott?

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki