Fandom

MarioWiki

Die Schönheitskönigin

7.702Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die Schönheitskönigin
Schönheitskönigin.JPG
Koopa Pie zaubert sich in Marios Traumfrau.
Informationen

Erstausstrahlung

15.09.1990

Verfasser

Doug Booth

Ort(e)

Wüste

Cover-Song

Slippin' and Slidin'

Episoden
3 4 5

Die Schönheitskönigin ist die vierte Episode aus The Adventures of Super Mario Bros. 3. Sie ist mit einer anderen Episode aus The Adventures of Super Mario Bros. 3 am gleichen Tag rausgekommen, nähmlich mit Der gestohlene Sarg.

Zusammenfassung der Episode Bearbeiten

Diese Episode beginnt in Wüstenland. Der Sultan sitzt in seinen großen Palast in seinem Pool. Plötzlich spritzt aus den Wasserspeier-Kamelen Öl statt Wasser. Der Sultan schrie sofort auf. Er schrie um Hilfe, sodass eine Wache des Sultan zu ihm kam und fragte was er tun sollte. Der Sultan sagt nur, dass er auf der Stelle die Mario Brothers holen soll.

Mario und Luigi kamen sofort an. Sie verstopften schnell die Kamäle mit Pflaster, damit sie kein Öl verspritzten. Nun fragt schließlich Toad, der Pilz, woher nun das ganze Öl herkommt. Da antwortete der Sultan, dass sein Palast über eine Ölquelle erbaut wurde. Er zegte ihnen eine Karte und stellte fest, dass die Rohrleitungen mit Öl, irgendwie mit dem Rohr der Oase verbunden worden sein. Als er dies sagte, begann es schließlich auch noch zu beben. Dazu sagte Mario, dass sie die Rohre des Öls durchchecken mussten, weil sonst der ganze Palast durch den Öldruck in die Luft fliegen wird.

Darauf blinzelte der Kamel-Wasserspeier. Cheatsy Koopa beobachtete sie vom Speier aus. Koopa Pie Koopa schrie zu ihm, dass sich die Mutter nicht dreht, denn sie war gerade dabei die Rohre zu verdrehen. Deswegen schwamm der Sultan auch in Öl, weil sie die Rohre verstellt hatten. Koopa Pie meckert, dass dieser Job nichts für eine Schönheitskönigin wie sie sei. Cheatsy sagte, dass die Mario Brothers hier sein werden. Da nahm Pie ihren Stab und befahl ihren Vater König Koopa, der gerade auf seinem Kriegschiff war, er solle etwas unternehmen. Als er dies hörte, machte ihm das nichts aus, denn er bemerkte, dass die Öltanks von seinem Kriegsschiff schon fastvoll waren, er wollte dem Sultan das Öl abzapfen bis das Öl leer ist. König Koopa befahl ihnen, die Mario Brothers aufzuhalten.

Als Koopa Pie schon wieder klagte, weil sie nicht wusste wie sie die zwei fertig machen sollten, kam Cheatsy eine wunderbare Idee. Er schwang seinen Zauberstab und auf einmal war Koopa Pie eine menschliche Frau. Als Koopa Pie in den Spiegel sah, schimpfte sie, was er mit ihrer Schildkröten-Schönheit gemacht habe. Er habe sie in Marios Traumfrau verwandelt, um Mario kalt zu stellen. Als Cheatsy den Gesang von "O sole mioooo" von Mario hörte, machte er sofort die Fliege. Doch Koopa Pie befahl ihm stehen zu bleiben, denn er hatte ihren Schwanz nicht weggezaubert.


Als Mario und Luigi herunterkamen, verliebte er sich auf den ersten Blick in sie. Sie fliertete sofort mit Mario während ihr Schwanz herumwackelte und gab sich selbst als "Donna Lasagne Gioseppe Verdi" aus. Da sagte Luigi zur "Schönheitskönigin", dass er dort einen Schwanz gesehen hätte. Sie regte sich auf und erzählte ihm, sie sei schon lange noch nicht so beleidigt worden und als sie schon die ganze Zeit alleine hier bei diesen Rohren war, hat dies keiner gesagt, während Luigi doch kontrollieren musste, doch Koopa Pie verdeckte ihn. Da benutzte Koopa Pie ihren Schwanz, um Luigi wegzutreten.

Da entschuldigte sich Mario, bei Koopa Pie wegen Luigis Benehmen und hatte schon ein romantisches Essen vorbereitet. Sie schleimte sich ein, dass sie schon lange eine Amateur-Klempnerin ist. Da fiel Luigi ein, dass Mario und er ja etwas zu tun haben. Koopa Pie stimmte zu und aß etwas von der Pasta, die ihr sofort nicht schmeckte. Sie schlug vor, dass sie den Sultan und die Wachen in den Kerker tun, denn dort seien sie am sichersten falls der Palast in die Luft fliegt.

Als der Sultan, seine Wachen, Prinzessin Toadstool und Toad im Kerker waren, verschloss sie die Tür und rief nach Cheatsy, ermüsse sich nicht mehr verstecken, denn sie wollte wieder die Schildkröte wie vorher sein. Er schwung seinen Stab auf "Donna Lasagne Gioseppe Verdi" und sie wurde wiede zu Koopa Pie. Mario war schockiert. Cheatsy hielt einen Schlauch, während Koopa Pie einen Hebel betätigte und spritzen Luigi und Mario durch ein Loch mit Öl weg.

Koopa und einige Untertanen kamen durch eine Röhre zu Koopa Pie und Cheatsy und König Koopa lobte seine Kinder. König Koopa lachte den Sultan und die anderen im Kerke aus und sagte zum Sultan, dass er seinen Palast anschaue, wie er sein Ölquellen trocken legt.

Mario hatte die Idee durch ein Rohr wieder aus dem Loch hinaus zu kommen. Während Koopa Pie zu den Gefangenen sagte, dass die Mario Brothers ausgeklempnert hatten, kamen Mario und Luigi im HIntergrund aus der Röhre. Mario gab der Prinzessin Zeichen und Prinzessin Toadstool lengte derweil die zwei Koopalinge ab, während sich Mario und Luigi aus dem Staub machen konnten und hebten den fallengelassenen Stab von Cheatsy dabei auf.

CasanovaKoopa.jpg

Casanova Koopa

Als die Klempner in einem anderen Raum waren sagte Mario, dass Donna Lasagne das Reptil ihrer träume treffen soll. Er schwang den Stab auf Luigi und Mario sagte Casanova Koopa. Als Luigi sich selbst als Casanova Koopa sah, wurde ihm nicht wohl dabei. Mario erinnerte ihn daran, dass er in der falschen Stimme spricht, also spricht Luigi nun mit einer sexy Stimme, damit Koopa Pie auf ihm abfährt. Mario riet ihm Koopa Pie ablenken sollte, während Mario die Klempner-Arbeit macht.

Als Koopa Pie Koopa Casanova Koopa sah, verliebte sie sich sofort in ihn und Luigi machte ein Gesicht, damit Pie noch mehr begeistert war. Er küsste ihre Hand und sagte ihr, die Damen dieser Welt nennen ihn Casanova-Koopa. Casanova-Koopa (Luigi) küsste Koopa, während ihm schlecht wurde. Cheatsy fragte, was das für eine aufgeblasene Marke sei, doch Luigi schob ihm beiseite. Da sagte Koopa Pie zu den Gefangenen, sie sollen rausgehen, sie wolle mit ihm alleine sein, während Casanova-Koopa oder Luigi Prinzessin Toadstool zuzwinkerte. Cheatsy bezweifelt, ob das ihren Vater gefällt. Doch Koopa Pie verwandelt den Kerker in ein romantisches Zimmer mit Kamin. Sie küsste ihn, wobei sie den Zauberstab in der Hand hatte, der Luigi zurückverwandelte.

Cheatsy bemerkte es sofort und Koopa Pie sprang auf und schrie, sie hätte einen Klempner geküsst. Luigi musste den Turm raufrennen, denn ihn verfolgten Cheatsy und Koopa Pie, die fluchte, dass er nie im Leben küssen werde wenn sie ihn zur Schnecke macht. Mario sagte derweil, dass er fertig war und Luigi klagte, dass die Koopalinge hinter ihm her seien. Mario spritzte also Öl auf die Koopalinge. Sie rutschten die Treppe hinunter zu König Koopa. Als die Feuer-Chomps und Bumerang-Brüder nicht gegen die Helden halfen, wurde er selbst mit Öl voll gespritzt.

Dadurch wurde so zornig, dass er schnell sein Schiff holte und stieß gegen den Turm des Palastes, der sofort wackelte. Er stieg ein und mit ihm seine Koopalinge. Er feuerte seine Raketenantriebe auf den Palast. Mario und Luigi mussten sich etwas einfallen lassen.

Mario nahm den Kamel-Wasserspeier und Luigi drehte auf; das Öl spritzte heraus und Mario setzte sich sofort drauf und drehte ihn, sodass das Öl durch den Palast quollte und der Palast einstürzen lies. Nun flog ermit einem Wasserspeier durch die Luft und bespritzte Koopa mit Öl, während seine Freunde ihn lobten. König Koopa drehte durch, denn er hasste Öl und wollte so schnell wie möglich verschwinden.

Luigi drehte ab und Mario kam mit dem Speier wieder hinunter. Als sie Mario lobten, bemerkte er seinen Palast, der nun eine Ruine war. Luigi etdeckte dafür einen Zauberstab, den die Koopalinge vergessen hatten und zauberte den Palast wieder in den richtigen schönen Palast, der er vorher war. Doch der Zauberstab ging dabei ein und war kaputt. Mario und Luigi wollten nun sofort in die Küche etwas essen gehen und rannten los. Luigi sagte, dass er als erster dran war, denn er musste Koopa Pie küssen, da entgegnete Mario, dass er aber die Idee mit Casanova-Koopa hatte. Dies brachte Toad und die Prinzessin in Gelächte.

Trivia Bearbeiten

DarkCheatsy.jpg

Cheatsy mit schwarzen Augenlieder und roten Augen

  • Als Mario mit dem Kamel-Wasserspeier flog, ist Koopas Kriegsschiff in einer Aufnahme grün.
  • Als Koopa Pie Koopa zu Mario sagte, sie sei "Donna Lasagne Gioseppe Verdi", sind ihre Augen komplett blau (Im Bild oben zu erkennen).
  • Als Cheatsy sagte: "Das kannst du den Mario Brothers erzählen, Schätzchen" ist sein Kopf lila. Später hat sein Kopf die gleiche Farbe, wie sein Körper und zwar bei zwei Zitaten: "Ich bezweifle, dass dies Koopa-Paps gefallen wird" und als er "Luigi" schrie, wie der Klempner Koopa Pie geküsst hat.
  • Als Koopa Pie die Gefangenen frei lies, ist ihr Kopf nicht mit ihrem Körper verbunden.
  • Als Koopa Pie mit dem Schraubenschlüssel umging und nach Cheatsy rief, wechselt ständig ihre Farbe von hell zu dunkel.
  • Als König Koopa zu seinen Kindern durch eine Röhre kam, sind Cheatsys Augenlieder schwarz und die Augen rot (links im Bild).
  • Als Luigi bei Donna Lasagne Gioseppe Verdi den Schwanz suchte, ist Koopa Pies Schwanz hautfarbig-gefärbt.


Name in anderen Sprachen Bearbeiten

Sprache Name Bedeutung
Englisch The Beauty of Kootie Kooties (Koopa Pies) Schönheit


The Adventures of Super Mario Bros. 3-Episoden
Alles buntDas Monster von VenedigDas PrivatkonzertDer gestohlene SargDer richtige Vater?Der Ring KampfDer ZauberstabDie falsche PrinzessinDie MeerjungfrauDie neue PräsidentinDie SchönheitsköniginDie Zauberkraft der MusikboxDie ZeitreiseEin FernsehstarEin HundelebenGauner gegen GaunerKoopas über den WolkenKoopa-WeltMario in ParisRegentageSchlechter UmgangSpukschlossSuper Ninja MarioVergnügte ReiseWahlkampfWohin mit dem Schrott?

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki