Fandom

MarioWiki

Bohrschiener

7.702Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Bohrschiener
250px-3DS Mario&L4 scrn14 E3.png
Während des Kampfes
Informationen

Bislang einziger Auftritt

Mario & Luigi: Dream Team Bros.

Spezies

Maschine

Verbindung(en)

Traumsteingeist

Heimat

Traum-Nickerwüste

Kampfkategorie

Leicht

Kampfgegner

Riesen-Traum-Luigi, Mario

Flugfähigkeit

Ja

Der Bohrschiener ist sowohl ein Felsen vernichtendes Fahrzeug in der Nickerwüste als auch der erste Riesenboss in der Traumwelt. In der Wachwelt hilft es Mario und Luigi Felsen zu vernichten, Kisse zu finden und Grimmdorn zu bekämpfen. In der Traumwelt ist er ein riesiger Roboter, der vom Traumsteingeist gesteuert wird und Mario, Traum-Luigi und Traumbert vernichten will. In der Kampfarena heißt es seltsamerweise Bohrroboter obwohl man deutlich hört, dass der Traumsteingeist ihn Bohrschiener nannte.

GeschichteBearbeiten

Da Bowser und Antasma den Traumstein gestohlen haben, suchen Mario, Traum-Luigi und Traumbert in der Traumzone der Nickerwüste nach dem Geist des Traumsteines. Sie werden fündig, jedoch will der Geist ihnen nicht sagen wo er ist und sucht einen Platz um sich zu verstecken und einzuschlafen. Mario und Traum-Luigi können ihn jedoch jedesmal finden und wecken. Als sie ihn auch noch von unten angreifen wird der Geist aggressiv und bedroht Mario in dem er sich in einen riesigen Bohrschiener verwandelt. Luigi reagiert und bekommt Angst. Traumbert kontaktiert Glitzerstern und sie drückt auf das L von Luigis Mütze. Traum-Luigi waechst auf Riesengroesse. Der Kampf beginnt.

Der KampfBearbeiten

Der erste Riesen-Kampf! Natürlich muss man sich erstmal reinarbeiten. Hat man den Kampf verstanden ist es recht einfach.

1. Angriff: Der erste Angriff besteht darin das er einen Tornado erzeugt. Luigi wird daraufhin mit kleineren Tornados beworfen. Luigi muss springen! Es erscheint ein Wirbelsturm im Hintergrund. Empfehlenswert ist es den Bohrschiener mit dem Querhammer dort hinein zu schlagen. Dadurch verliert er sehr viele KP.

2. Angriff: Der zweite Angriff besteht darin Luigi mit seperaten Bohrern zu beschiessen. Luigi muss diese mit dem Querhammer wegschlagen. Bevor er das macht, hat der Bohrschiener seine Bohrer nach oben gerichtet. Es ist empfelenswert, in dieser Zeit nicht auf ihn zu springen.

3. Angriff: Er fliegt auf Luigi zu; man muss denn richtigen Zeitpunkt herausfinden, um ihn wegzuschlagen.

3. Angriff: Dies ist der ultimative Angriff! Der Bohrschiener form eine riesige Energiekugel welche er auf Luigi zuwirft. Luigi muss diese mit dem Hammer abwehren. Doch Vorsicht! Anstatt mit dem Touchpen über den Screen zu streichen, muss man den Hammer antippen. Dann kann Luigi den Angriff auf den Bohrschiener selbst lenken.

Nach dem KampfBearbeiten

Nach dem Kampf verrät der Traumsteingeist, dass sich der Traumstein auf dem Pyjamagipfel befindet.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki