FANDOM



Beim Blubberkraut handelt es sich um eine hellblaue Blume mit einer fächerförmigen, am Rand violetten Blüte.

Geschichte Bearbeiten

Paper Mario-Serie Bearbeiten

Paper Mario Bearbeiten

Das Blubberkraut kommt nur in Paper Mario vor und wohnt in den Blütenfeldern. Vom Platz der Flüsterweide muss Mario den unteren, linken Weg benutzen. Als er den Weg entlang geht, kommt er wegen einem Abgrund voller Dornen nur wenige Schritte weit. Das Blubberkraut steht neben dem Abgrund und bittet Mario darum, es mit einer Blubb-Beere zu füttern. Nach dem Verspeisen der Blubb-Beere kommt eine riesige Luftblase aus der Blüte des Blubberkrauts. In der Blase können Mario und seine Partner die Dornen überqueren. Auf der anderen Seite der Dornen treffen sie die Sonne und müssen einen Bosskampf gegen Lakilester gewinnen, der sich ihnen danach anschließt. Auf dieser Seite der Dornen führt eine Treppe zu einem Weg, mit dem Mario zur Seite mit dem Blubberkraut zurückkehren kann und der vom Blubberkraut aus nicht erreicht werden kann. Darüber hinaus kann der Abgrund auf Lakilesters Wolke überflogen werden. Allerdings kann das Blubberkraut jederzeit eine neue Blase erzeugen, wenn es angesprochen wird.

Trivia Bearbeiten

  • In den Blütenfeldern gilt es als einzige sprechende Pflanze ohne Gesicht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.