Fandom

MarioWiki

Blockburga

7.702Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare8 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Blockburga ist die Verwalterin der Nickerwüste und Chefin der dortigen Baustelle. Sie ist herrisch, schnippisch, hektisch und meistens schlecht gelaunt. Sie ist sehr kartzbürstig zu den Muschlons, die auf der Baustelle arbeiten, weswegen einige von ihnen Albträume von ihr bekommen. Sie stellt Mario und Luigi als Baustellenarbeiter ein und zeigt ihnen wie der Bohrschiener funktioniert. Sie trägt einen pinken Baustellenhelm mit Stirnlampe und hat schulterlange braune Haare sowie rosa Gummistiefel und hellblauen Lidschatten. Sie ist meistens mit einer Spitzhacke zu sehen und hat einen merkwürdiger Weise dreieckigen Mund. Ihre Arbeiter haben Respekt vor ihr, Glitzerstern meint jedoch, dass sie mehr an ihren Manieren arbeiten soll, da sie ein sehr freches Mundwerk hat. Nachdem Mario und Luigi alle Wächter-Kisse gerettet und alle Schlummeriten eingesetzt haben, geht Blockburga voraus und begründet es damit, das sie verantwortlich für die Wüste sei (in Wahrheit glaubt sie, das dort ein Schatz ist, von dem sie sich eine Insel kaufen will, auf der sie sich eine Villa aus Gold erbauen lässt). Als sie jedoch nach dem "Schatz" sucht, wird sie von Grimmdorn gefressen. Mario und Luigi bekämpften Grimmdorn und befreiten sie. Für sie war es jedoch schon zu spät.... da sie erkannt hat, das sich dort kein Schatz befindet. Die Arbeiter-Muschlons eilten ihr sofort zu Hilfe und riefen einen Arzt. Glitzerstern meint das es ihr gut ginge und sie nur ein paar Münzen verloren hätte. Nachdem die Muschlons sie retteten, trifft man sie in der Nickerwüste an, wo sie Mario und Luigi für mit dem Bohrschiener vernichteten Felsen 20 Münzen gibt. Wenn man alle Felsen vernichtet hat, gibt sie Mario noch 100 Münzen drauf.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki